Technisch apparative Ausstattung

Die Radiologie München-Nord verfügt für die klinische Diagnostik über eine hochmoderne Ausstattung an Großgeräten.

Die Ultraschalluntersuchungen erfolgen mit dem Spitzengerät von Siemens Acuson S 1000.

Die Röntgen- und Funktionsaufnahmen werden mit dem Luminos dRF Max von der Firma Siemens durchgeführt.

Der Bereich Computertomographie verfügt mit dem Somatom Volume Access über ein Mehrzeilen-Gerät der Spitzenklasse, Somatom Scope.

Der Bereich Magnetresonanztomographie verfügt über insgesamt drei Kernspintomographen aus dem Hause Siemens:

• MR Symphony Quantum 1,5 T
• MR Area 1,5 T
• MR Skyra 3,0 T

Der Arbeitsbereich Nuklearmedizin verfügt ebenfalls über ein Gerät der akuellen Generation, den SYMBIA EVO EXCEL.

Im Bereich Mammographie setzen wir einen Mammomat Selenia Dimensions 3000 der Firma Hologic ein.

Die Patientenführung erfolgt digital über das Radiologie Informations System Medavis. Dieses System vereint Radiologie, Strahlentherapie und Labor und ermöglicht es, bei der Erstellung eines Befundes oder bei der Leistungserfassung schnell und einfach auf relevante Daten einer Labor- bzw. Bestrahlungsuntersuchung zuzugreifen.

Funktionsweise der Computertomographie Funktionsweise der Kernspintomographie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen